Rückblick Zuger Bodentag vom 28.August 2014


Vielen Dank allerseits für die Mithilfe am Bodentag und auch an  die Teilnehmer viel Erfolg für Ihre Betriebe.

!!!!  Hier schon die ersten Resultate!!!!!

Resultate Bodendruck Dräliker Hof (PDF)

!!!!An alle Teilnehmer und Daheimgeblieben!!!!

Video vom Bodentag

Herzlichen Dank an Beat Schuler Drohnepilot






Ansaatvergleich Kunstwiese Direktsaat/Mulchsaat 2015

>Ansaat KW 2-Jährig nach Pflugweizen:24.7.15
>Anhaupt uneben>Mulchsaat (Grubber+ Egge)

Nachfolgend zwei Fotos vom 28.8.15 und Nachsaat in Direkt von Anthaupt>bestehender Bestand praktisch nur Unkraut und etwas Klee, kein Gras

Meine Schlussfolgerung: Bei so trockenen Verhältnissen, hat die Direktsaat grosse Vorteile weil weniger Wasserverlust und dank Drillsaat lief das Gras auf.
2 Jährige Mischung gesät am 24.Juli.2015 nach Weizen. Foto vom 28.August wie nebenan in der gleichen Parzelle
28.August  Nachsaat Anthaupt nach Mulchsaat vom 24.Juni

Stickstoff Versorgungsvergleich in Wintergerste nach Silomais mit unterschiedlichen Zwischenfrüchten

Die drei Fotos sind direkt nebeneinander und wurden am 19. Februar 2016 aufgenommen.

 

Gerste nach Silomais und Grünroggen

Gerste nach Grünrogggen


Gerste nach Silomais und Ackerbohnen


Gerste nach Silomais und Wintererbsen

Direktsaat von Mais – Drillsaat vs. Einzelkorn

Autoren: Roger Niederberger und Philipp Moos
Versuchsjahr 2011/2012
Der Versuch wurde auf meinem Land durchgeführt 

Die Direktsaatfläche in der Schweiz hat innert 20 Jahren kontinuierlich auf über 16'000 ha zugenommen. Da das Direktsaatverfahren ein junges Anbausystem ist, fehlen breite praktische Erfahrungen. Zudem ermöglicht die reihenunabhängige Maiserntetechnik neue Ansaatverfahren. Im angelegten Versuch soll untersucht werden, ob eine Drilldirektsaat auch beim Mais funktioniert. So könnte die leistungsstarke Drilldirektsaatmaschine (16.7 cm Reihenabstand) vielfältiger eingesetzt und auf eine Einzelkorndirektsaatmaschine (75 cm Reihenabstand) verzichtet werden

Projektbeschrieb

Quelle: http://www.zug.ch/behoerden/volkswirtschaftsdirektion/lbbz/beratung-fachinformation/versuche-hoehere-fachschule