Meine Direktsaat

Entwicklung Direktsaat

Fruchtfolge 

  • 1974-1996 Monokultur Silomais durch Eigentümer
  • 1996-2012 Fruchtfolge mit 2 Jahre Silomais,dann 2 Jahre Kunstwiese (2-Jährige Mischungen)
  • 2012 -201? Fruchtfolgeerweiterung mit Getreide (Wintergerste, Braugerste) und Raps
  • aktuelle Fruchtfolge: KW-KW-WG-Zf/Gd-SM/KM-WG oder KW-KW-Raps-WG-ZF-SM
  • 2015 Anpassung der Fruchtfolge>Auslagerung Kunstwiese>Reduktion von Glyphosateinsatz
  • 2016 GPS-Mischungen als neues Fruchtfolgeglied >SM-GPS-SM-WW-Raps-GD
  • 2016 Neue Bodenverbesserungsstrategie mit Gründüngung und geimpften Kompost mit 10%Pflanzenkohle

Bodenbearbeitung

  • 1974-1996 1Grubberdurchgang nach Ernte + Winterfurche Pflug
  • 1996 Teilverzicht Pflug, Einsatz v.Grubber und/oder Kreiselegge
  • 1998 Kauf einer Streifenfräsmaschine für die Maissaat
  • 2001 Kauf Scheibenegge  und Pflugverzicht
  • 2006 Teilumstellung auf Direktsaat bei Graseinsaaten mit Vädderstad Rapid
  • 2006-2010 Direktsaatversuche auch bei Mais
  • 2010 komplette Umstellung auf Direktsaat
  • 2012 Kauf einer John Deere 750 a Direktsaatmaschine + Start Lohnsaaten
  • 2013 Kauf Gülleschlitzgerät Joskin umgebaut auf Dreipunkt und Fronttank
  • 2014 Start Güllesaat mit Verschlauchung
  • 2016 Kauf einer John Deere Maxemerge 7300 Einzelkorn für Mais,  4-reihig, am Dreipunkt, > Nachrüstung für Direktsaat
  • 2016  Zumietung eines Traktors Rigitrac 125 PS für Optimierung Säarbeit und Gülleschlitzarbeit

Vom Wert der Natur, d.h. auch des Bodens, kann nur derjenige wissen, der mit ihr „gewirtschaftet“ hat.

Günther Altner, 1991